Geschichte

Die Geschichte des blumencafé beginnt mit einem Traum – von einem Ort, wo Floristik und Café-Kultur eine kreative und harmonische Verbindung eingehen. Im Frühjahr 1998 wird dieser Traum der Floristin Heidi Rammo-Vonderstraß wahr.

Auf dem weitläufigen Gelände der Baumschule Vonderstraß nördlich von Freiburg, eröffnet sie ein Café mit ganz außer- gewöhnlichem Flair: Das blumencafé lädt seither zum gemüt- lichen Verweilen im Grünen ein. Die Gäste werden hier mit herzlichem Service und feiner Kochkunst in bezauberndem Ambiente verwöhnt. Da fällt es nicht schwer, vom Alltag abzuschalten.